Skip to main content

Schwerlast Hubwagen

Schwerlast HubwagenEine Europalette kann bis zu 2 t Last aufnehmen. Mit einer geschätzten Anzahl von weltweit etwa 500 Millionen Stück dieser Transportpalette stellt sie sicherlich eines der wichtigsten Hilfsmittel in der Logistik dar. Darauf abgestimmt ist der Handhubwagen oder Hubwagen genauso wie die in der Bauform ähnlichen Flurförderzeuge wie der Hochhubwagen, der Wiegehubwagen oder der Scherenhubwagen. Doch manchmal sind 2 t maximale Traglast nicht ausreichend. Dann werden zum innerbetrieblichen Transport auf Kurzstrecken Schwerlast-Hubwagen benötigt.

Was ist ein Schwerlast-Hubwagen?

Das Funktionsprinzip eines Schwerlast-Hubwagens entspricht in den Grundzügen denen eines herkömmlichen Handhubwagens. Durch die erhöhte Lastaufnahme sind jedoch Änderungen notwendig, die einerseits das verwendete Material und andrerseits die Konstruktion betreffen. Zuerst einmal muss der Schwerlast-Hubwagen den hohen Gewichten durch belastbares Material entsprechen können. Das bedeutet in der Regel verlängerte Gabeln, die aus stärkerem Stahl gefertigt sind, ebenso wie die Hebemechanik und Schwerlastrollen unter den Gabeln, die der Belastung standhalten und trotzdem beweglich bleiben. Auch die Hydraulik ist größer dimensioniert, um den erhöhten Anforderungen während des Hubvorgangs begegnen zu können.

Mit einer höheren Last kommen nicht selten auch größere Volumen zum Tragen. Wenn jedoch ein Transportgut in Breite, Länge und Höhe weit über das Norm-Maß einer Europalette hinausreicht, verändert sich entsprechend die Kippanfälligkeit. Darum werden je nach Bedarf Schwerlast-Hubwagen mit weiter auseinander stehenden Gabeln konstruiert. In der Maschinenbau-Industrie gehört es zum Tagesgeschäft, das für große Bauteile extra Paletten angefertigt werden, die den übergroßen Dimensionen entsprechen. Auf deren Transport sind beispielsweise Schwerlast-Hubwagen abgestimmt.

Manuelle und Semi-Elektrische Schwerlast Hubwagen

In der Regel fertigen die verschiedenen Hersteller Schwerlast-Hubwagen mit einer Traglast von bis zu 5 t entsprechend den Normgrößen und mit einer manuell zu bedienenden Hebe-Hydraulik. Darüber hinausgehende Lasten bedeuten jedoch beim Anheben eine große körperliche Belastung, denn um den notwendigen Pumpendruck aufzubauen, erhöht sich mit dem Gewicht die Anzahl der Pumpbewegungen über die Deichsel oder das Pedal, je nach Konstruktion.

Dem wird bei Schwerlast-Hubwagen mit Traglasten von 10 oder auch 20 t durch eine Elektropumpe entgegengewirkt, die mittels eines Akkus mit Strom versorgt wird. In dieser Größenordnung verfügen Schwerlast-Hubwagen an der Deichsel über eine zusätzliche Öse, um im Bedarfsfall ein motorisiertes Flurförderzeug als Zugmaschine anhängen zu können. Immerhin sind etwa 20 t Last keine Kleinigkeit. Gerade diese im Höchstlastbereich eingesetzten Schwerlast-Hubwagen sind mit weit auseinander stehenden Gabeln ausgestattet (etwa 1600 mm), um ein Kippen und Verkanten während des Transports zu verhindern.

Die Varianten der Schwerlast Hubwagen bis 20 Tonnen zählen eigentlich zum Bereich des Sondermaschinenbaus und werden von Herstellern wie etwa Jung-Hebetechnik nur auf Anfrage gefertigt.

Normgrößen im Schwerlastbereich

Gerade in der Industrie zählen Lasten von bis zu 5 t noch zu den gängigen Gewichtseinheiten. Entsprechend bieten die Hersteller von Flurförderzeugen Hubwagen mit Norm-Maßen an, die teilweise jedoch über verlängerte oder verkürzte Gabeln und verstärkte Konstruktionen verfügen.

Nachfolgend einige Beispiele in Tabellenform zu diesem Bereich:

TragkraftGabellänge
2,5 t600 mm
2,5 t800 mm 
2,5 t900 mm
2,5 t1000 mm
2,5 t1300 mm
2,5 t1500 mm
3 t1500 mm
3,5 t1800 mm
3,5 t2000 mm
5 t

Es kann aber auch der Fall eintreten, das Lasten von bis zu 20 t mittels eines Hubwagens bewegt werden müssen. Sein Vorteil ist der geringe Platzbedarf bei größtmöglicher Wendigkeit. Gerade in Werkhallen stehen Maschinen und Anlagen oft so dicht gruppiert, dass andere Flurförderzeuge einfach nicht eingesetzt werden können.

Der weitaus größte Anteil der handelsüblichen Schwerlast-Hubwagen bewegt sich im Bereich von 2,5 t, was einfach den normalen Anforderungen in der Logistik von Unternehmen entspricht. Sicherlich wird die maximale Tragfähigkeit nicht immer benötigt, aber mit einem Schwerlast-Hubwagen in Normgröße steht sie zur Verfügung, wenn sie gebraucht wird.