Skip to main content

Hubwagen für Lkw

Bei Hubwagen für Lkw denken vor allem Spezialisten der Nutzfahrzeugtechnik an den Sonderfahrzeugbau und hierbei an Lastkraftwagen, die ihre gesamte Ladefläche hydraulisch absenken oder anheben können. Durch den heute üblichen Einsatz von hydraulisch arbeitenden Ladebordwänden am Lkw sind solche Sonderfahrzeuge weitgehend aus dem Verkehrsbild verschwunden und werden nur noch für ganz spezielle Aufgaben benötigt.

Der Hubwagen im Lkw

Hubwagen für LKW

Hubwagen für LKW

Für das Rangieren von Paletten oder Gitterboxen auf der Ladefläche jedoch nehmen sehr viele Frachtführer einen Hubwagen mit auf ihren Weg zum Empfänger. Nicht an jedem Ablade- oder Ladestandort stehen die geeigneten Flurförderzeuge zur Verfügung und der Fahrer ist mit dem eigenen Gerät bestens vertraut.

Die Ladung richtig zu positionieren ist sowohl Bestandteil der Ladungssicherung wie auch des ökonomischen Handelns. Wenn möglich, sollten die palettierten Güter so auf der Ladefläche angeordnet werden, dass einerseits ein Verrutschen während der Fahrt verhindert wird und andrerseits bei mehreren Abladestellen die gerade benötigte Palette so steht, dass sie in einem Arbeitszug abgeladen werden kann. Ein Sattelzugauflieger besitzt immerhin eine Ladefläche von 25 x 2,30 m, also eine Grundfläche von 57,5 qm2. Darauf können 44 ISO-Paletten oder 42 Europaletten abgestellt werden. Je nach Höhe der Paletten und erlaubter auflast kann auf diese Paletten noch einmal eine Palette gestellt werden, woraus sich 88 beziehungsweise 84 Paletten an Ladung ergeben. Da ist ein Hubwagen für Lkw durchaus von Vorteil.

Wie sollte ein Hubwagen für Lkw gestaltet sein?

Die Gabellänge kann problemlos der Europaletten-Norm von 120 cm entsprechen, also etwa 115 cm. Dafür sollte darauf geachtet werden, dass gerade beim Hubwagen für Lkw die Lastrollen unter der Gabel nur einachsig ausgeführt sind. Der Grund dafür liegt darin, dass gerade auf der recht engen Ladefläche die Paletten oft von der Längsseite aus angehoben werden müssen. Bei Hubwagen mit Tandem-Lastrollen steht die vorderste Rolle auf den unteren Längsbrettern und verklemmt sich beim Anheben in der Palette. Dadurch wird zum einen die Palette beschädigt und zum anderen kann sie nicht verschoben werden. Mit einer einfachen Rolle besteht mehr Spielraum.

Sehr hilfreich ist zudem eine Betriebs- und Feststellbremse, da das Rangieren auf Lkw-Ladeflächen nicht selten an Steigungen oder Gefällen erfolgt und die Paletten über Ladebleche gezogen werden müssen. Letztlich hilft die Feststellbremse am Hubwagen für Lkw auch bei der ordnungsgemäßen Sicherung während der Lkw-Fahrt.

Kleine Ladefläche, kurzer Hubwagen

Im Stückgutverkehr werden meist leichtere Lkw, etwa 7,5 t, mit entsprechend kleinerer Pritsche eingesetzt. Trotzdem können die geladenen Packstücke locker 50 oder 100 kg wiegen. Hier ist ein Hubwagen für Lkw mit kürzer Gabel, beispielsweise 450 mm, besser geeignet.