Skip to main content

ADE Hubwagen

Die in Hamburg ansässige Firma ADE, deren voller Name ADE Schnellwaagen-und Aufschnittmaschinen-Fabrik Walter R. Mayer (GmbH & Co.) ist, gehört zu einer Firmengruppe, die sich aus insgesamt 8 Unternehmen zusammensetzt, die sich hauptsächlich mit der Fertigung von Waagen und entsprechend mit Waagen verbundenen Geräten zusammensetzt. Darunter auch Hubwagen mit Wiegeeinheiten. Federführend in dieser Unternehmensgruppe, die ihren unterschiedlichen Geschäftsfelder durch Synergie-Effekte zusammenschließen, ist das Unternehmen Waagen-Schmitt, mit den beiden Geschäftsführern Andreas Schmitt und Thorsten Thiel, die gleichzeitig auch Geschäftsführer der anderen dazugehörigen Firmen sind. Zu dieser Unternehmensgruppe gehören:

  • Wagen-Schmitt GmbH Hamburg
  • ADE Hamburg
  • FLINTAB GmbH Brüsewitz
  • LTA Anlagentechnik Brüsewitz
  • MESA Metallbau-Stahlbau GmbH Carlow
  • MEWA Waagenservice& Getreidetechnik GmbH Schwerin
  • Garvens-Waagen-Fabrik GmbH Hannover
  • Kilomatic Wiegetechnische GmbH Hannover

Innerhalb der Unternehmensgruppe, die keinen übergeordneten Namen besitzt, beschäftigen sich die Firmen ADE, FLINTAB, Wagen-Schmitt, Kilomatic und MEWA unter anderem mit der Fertigung von Gabelhubwagen mit Waagen. Inwieweit es sich hierbei tatsächlich um Eigenfertigungen oder die weitere Ausstattung von Hubwagen anderer Firmen der Gruppe handelt, die dann im eigenen Portfolio angeboten werden, ist nicht nachzuvollziehen.

Bei der Betrachtung der Produkte der einzelnen Unternehmen zeigt sich, dass nicht ADE den Schwerpunkt im Bereich Hubwagen besitzt, sondern das Unternehmen Kilomatic aus Hannover. Kilomatic bietet nicht nur eine umfangreiche Produktpalette fertiger Wiegehubwagen an, sondern gleichzeitig die Nachrüstung von Flurförderzeugen mit Wiegeeinheiten. Aufgrund dessen kann angenommen werden, dass die in den anderen Unternehmen angebotenen Wiegehubwagen überwiegend von Kilomatic gefertigt oder teilgefertigt werden. Trotzdem zeigt sich, dass alle Unternehmen der Gruppe, die Wiegehubwagen führen, eigene Marken der Hubwagen anbieten.

Historie

Da sich die Unternehmensgruppe über einen längeren Zeitraum bildete, ist ein historischer Verlauf im Prinzip von den Unternehmensdaten der einzelnen Firmen abhängig. Sicherlich zählt ADE mit dem Gründungsjahr 1934 zu den ältesten Unternehmen der Gruppe und besitzt gleichzeitig den höchsten Bekanntheitsgrad. Vor allem die Fertigung von Waagen und Aufschnittmaschinen machte ADE nach dem Zweiten Weltkrieg überregional bekannt. Noch älter ist lediglich die Garvens-Waagen-Fabrik, deren Gründungszeit auf das Jahr 1869 zurückgeht. Diese Firma beschäftigt sich jedoch hauptsächlich mit dem Kalibriermanagement und ist aus diesem Grund eine sinnvolle Erweiterung des Gruppen-Portfolios.

ADE heute

Innerhalb der Unternehmensgruppe stellt ADE sicherlich das Aushängeschild dar und bietet mit seinen unterschiedlichen Produktgruppen Business, Food, Medizin und Consumer eine breit gestreute Palette an Geräten für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen an. Da sich innerhalb der Firmengruppe die einzelnen Unternehmen fertigungstechnisch ergänzen, erfolgen die Produktionsschritte vermutlich in Absprache, sodass ein ADE-Produkt wie ein Hubwagen oder Scherenhubwagen mit Waage mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Bestandteile der anderen Firmen enthält.